Wieviele ausgebildete Betriebshelfer benötigt ein Unternehmen?

Medizinische Kenntnisse sind beim betrieblichen Ersthelfer erforderlich.

Anzahl der Ersthelfer für das Unternehmen
Oftmals herrscht Unsicherheit bei der Frage, wie viele betriebliche Ersthelfer nach dem Gesetz für das jeweilige Unternehmen ausgebildet werden müssen. Die Zahl der Ersthelfer ist in § 26 Absatz 1 genau geregelt und hängt maßgeblich von der Größe der Firma ab. Demnach muss ein Unternehmen mit mindestens zwei versicherten Mitarbeitern über einen ausgebildeten Ersthelfer verfügen. Dieser eine reicht für eine kleine Firma oftmals aus. Erst wenn es mehr als 20 Beschäftigte gibt, sind zusätzliche Ersthelfer im Betrieb vorgeschrieben

Betrieblicher Ersthelfer kann nur sein, wer in Erster Hilfe ausgebildet ist.
Regeln für die Mindestanzahl der Ersthelfer im Betrieb (§ 26, DGUV Vorschrift 1):

  • Von 2 bis zu 20 anwesenden Versicherten 1 Ersthelfer
  • Bei mehr als 20 anwesenden Versicherten
  • in Verwaltungs- und Handelsbetrieben 5 % der Anzahl der anwesenden Versicherten
  • in sonstigen Betrieben 10 % der anwesenden Versicherten
  • in Kindertageseinrichtungen 1 Ersthelfer je Kindergruppe
  • in Hochschulen 10% der Beschäftigten.

Download Bestellen

Wieviele ausgebildete Betriebshelfer benötigt ein Unternehmen?
Schon in Betrieben mit nur zwei Mitarbeitern muss es einen ausgebildeten Betriebshelfer geben, in größeren Firmen entsprechend mehr.

Ein betrieblicher Ersthelfer muss über die notwendigen medizinischen Kenntnisse verfügen

Betrieblicher Ersthelfer
Regelung durch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung Ersthelfer kann nur sein, wer in Erster Hilfe ausgebildet ist. mehr...

Datenschutzkonformes Verbandbuch im Betrieb
Dokumentieren Sie Unfälle rechts- und datenschutzkonform Ein Verbandbuch ist im Verbandkasten zu deponieren. mehr...

Elektronische Unfallanzeige im Betrieb
Dokumentieren Sie Unfälle mit dem digitalen Verbandbuch Melden Sie Unfälle bitte so schnell wie möglich. Ein Exemplar der elektronischen dient zur mehr...

Ersthelfer dokumentieren die Erste Hilfe Leistung
Arbeitgeber sind dazu verpflichtet, sämtliche Erste Hilfe Leistungen zu dokumentieren Dokumentation von Erste-Hilfe-Leistungen. mehr...

Der Meldeblock dient zur Dokumentation von Erste-Hilfe-Leistungen
Wozu dient der Meldeblock ? Der Meldeblock verschafft dem Betriebsarzt einen Überblick über die Erste-Hilfe-Leistungen mehr...

Inhalte im Abreissblock DGUV-Information 204-020 „Verbandbuch“
Erste-Hilfe-Maßnahmen aufzeichnen Aufzeichnungen im Verbandbuch werden in der DGUV Grundsätze der Prävention (Vorschrift 1) gefordert mehr...




Jetzt noch flexibler: Alle vorgeschriebenen Daten für das Verbandbuch dokumentieren.

Dokumentieren Sie Unfälle jetzt ganz einfach rechts- und datenschutzkonform!
Das klassische Verbandbuch darf nicht öffentlich zugänglich gelagert werden, da es personenbezogene schützenswerte Daten enthält.
Wir bieten eine Lösung "Verbandbuchsoftware" mit der Sie Ihren Arbeitgeberpflichten optimal nachkommen.

  • Schnell ausfüllen: Die Erfassungsmaske der Erste-Hilfe ist selbsterklärend und somit sind alle Angaben schnell, aber rechtskonform notiert.
  • Wahrung des Datenschutzes: Zur Wahrung des Datenschutzes können verschiedene Benutzerrechte vergeben werden.
  • Sicheres Archiv: Dank der praktischen Reports können die Formulare gleich archiviert und rechtssicher aufbewahrt werden.

Wir unterstützen Arbeitgeber bei Erfüllung der Anforderungen zur Arbeitssicherheit.
Erfüllen Sie mit unserer etablierten Software die Anforderungen aus Gesetzen. Die Verbandbuch-Softwae ist auch bei kleineren Unternehmen einsetzbar

Terminalserver
Die Verbandbuchsoftware ist auch auf einem Terminalserver einsetzbar.

Mit unserem digitalen Verbandbuch erleichtern wir Ihnen den Arbeitsschutz im Betrieb sicherzustellen.
Das elektronische Verbandbuch ist ein wichtiges, sicherheitsrelevantes und komplexes Thema.
Die Hoppe Unternehmensberatung unterstützt Sie mit dem Softwareprodukt Verbandbuch-Software dabei, das Thema digitales Verandbuch professionell und effektiv im Unternehmen umzusetzen.

Nehmen Sie Abschied vom alten Verbandbuch nach Einzug der neuen DSGVO.
Alles wird sicher und konsequent dokumentiert. Mit der Softwarelösung erfüllen Sie die rechtlichen Vorgaben einfach und bequem.

Erfüllen Sie mit unserer etablierten Software die Anforderungen aus Gesetzen.
Übersichtliche Darstellung und clevere Funktionen im Programm manchen die Hoppe Unternehmensberatung zu einem der führenden Anbieter von Verbandbuch Software.
Ein gutes digitalem Verbandbuch ist technologisch gesehen in jedem Unternehmen leicht umsetzbar. Die Software ist schlank, mehrplatzfähig, DSGVO konform und flexibel. Wir bieten die perfekte Software-Lösung, um auch in Zukunft auf Nummer sicher zu gehen.
Verbandbuch-Software hier bestellen ...




Haben Sie Fragen?

Benötigen Sie mehr Informationen zum elektronischen Verbandbuch?

Dann kontaktieren Sie uns.
Gerne stehen wir Ihnen beratend bei, um Ihnen die passende Lösung für Sie zu bieten.
Telefon: 06104/65327

Mit der Verbandbuchsoftware entfällt das lange Suchen der Prüfprotokolle
Mit unserer Software fällt es ihnen leicht, bei sicherheitsrelevanten Prüfungen die Nachweise vorzulegen.
Die Software ermöglicht Ihnen die gesetzlich vorgeschriebenen Gesetze und Vorschriften im Arbeitsschutz einzuhalten.

Unfälle einfach dokumentieren

Klar und übersichtlich die Einträge im Verbanduch verwalten.